Hinweis: Alle Veranstaltungen des artderkultur e.V., die in der VERÄNDERBAR stattfinden, sind P 18 (und auch die Begleitung einer volljährigen Person ändert leider nichts daran)!

23.05.2024 + + Donnerstag + + 20:30–23:30

Rollenwechsel - Die überraschende Donnerstagsfilmreihe!

Wir widmen jeweils vier oder mehr Filme einem bestimmten Thema, Genre, Jahrzehnt etc. und bemühen uns eine ausgewogene Auswahl zu präsentieren - oft jenseits des Blockbusterkinos. In der Regel zeigen wir die Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln, haben aber meist eine Alternative zur Hand, falls der Film sprachlich (oder aus anderen Gründen) für einzelne Gäste gar nicht in Frage kommt. Eure Vorschläge sind willkommen und können gerne nach dem Film an der Bar diskutiert werden. Nicht zuletzt deshalb wird es immer ein Stück weit eine Überraschung sein, welcher Film am nächsten Donnerstag läuft.

Aktuelle Filmreihe: VORZÜGLICH - FILME ÜBER ZÜGE

Der fahrende Zug ist Kinogeschichte. Während die Brüder Lumière 1895 bei der ersten kinematographischen Vorführung Frankreichs die auf das Publikum zufahrende Dampflok nutzten, um die Wirkmacht des Films zu demonstrieren, gilt die Sensation der Geschwindigkeit und der Blick aus dem Fenster auf die vorüberziehende Landschaft als Sinnbild für die Filmmontage. Das Zugfenster wird zur Laterna Magica, der Passagier zum Zuschauer. Doch Züge sind auch Räume, fahrende Orte, die irgendwo zwischen dem einen und dem anderen Ziel Reisende beherbergen. In einem Zug gehen Menschen spazieren, sie schmuggeln Geheimdokumente und verlieben sich. Oder verabreden sich zum Mord.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Reise. Thank you for choosing artderkultur e.V. .

Die Filme starten frühestens 20.30 Uhr und spätestens 21.00 Uhr.

24.05.2024 + + Freitag + + 20:30–23:00

Im Konzert: DIE QUITTUNG (LE)

In Zeiten, wo alle Mainstream sind, ist es nicht leicht ein Underground-Musiker zu sein - so wie der Leipziger Josen Bach, der seit Jahren erfolgreich unterm Radar fliegt und seine Brötchen als Schlagzeuger, Songwriter und Theatermusiker verdient. Und mittlerweile als Bandleader seiner eigenen Band "DIE QUITTUNG". Deren Sound lässt sich (wie auch zu hören auf dem im Dezember 2023 bei Staatsakt erschienenen aktuellen Album "EINFRIEREN") problemlos ins Fach "Deutschsprachiger, alternativer Rock mit Klavier" einsortieren und somit vielleicht irgendwo zwischen Rio Reiser, Danger Dan und Schnipo Schranke. Oder Randy Newman, wenn man von der Sprache absieht. "10 Jahre zu viel den falschen Film gesehen, 100x drüber nachgedacht! 1000x wieder Feuer entfacht! Und weiter träumen..." Die Liedtexte sind immer nur Spiegel von allem was passiert - Hinglotzen, Aufsaugen, Losschreiben und fertig!

26.05.2024 + + Sonntag + + 20:00–22:00

Tatort

Spannung gemeinsam erleben:

Jeden Sonntag gibt's den Tatort bei uns!

Einlass: 20 Uhr

28.05.2024 + + Dienstag + + 20:00

PHRASE 4 - DIE LESEBÜHNE

Vier geborene, eingewanderte oder sonst wie überzeugte Dresdner Autoren steuerten aus vier verschiedenen Himmelsrichtungen aufeinander zu, um gemeinsam etwas auszubrüten. Phrase4, die Lesebühne in der veränderbar, vereint die Tradition der unterhaltenden Short-Story mit der Lust am literarischen Fabulieren. Sabine Dreßler, Henning H. Wenzel, Francis Mohr und Lars Hitzing lesen Kurzweiliges, Ernsthaftes, Skurriles und Lustiges aus vier Leben mit vier Horizonten. Wenn das Quartett die Bühne entert, sind Humor ohne Schenkelschmerzen und Anspruch ohne Staublunge garantiert.

Die zweite Veranstaltung des literarischen Quartetts nach erfolgreicher Reunion im Dezember 2023!

30.05.2024 + + Donnerstag + + 20:30–23:30

Rollenwechsel - Die überraschende Donnerstagsfilmreihe!

Wir widmen jeweils vier oder mehr Filme einem bestimmten Thema, Genre, Jahrzehnt etc. und bemühen uns eine ausgewogene Auswahl zu präsentieren - oft jenseits des Blockbusterkinos. In der Regel zeigen wir die Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln, haben aber meist eine Alternative zur Hand, falls der Film sprachlich (oder aus anderen Gründen) für einzelne Gäste gar nicht in Frage kommt. Eure Vorschläge sind willkommen und können gerne nach dem Film an der Bar diskutiert werden. Nicht zuletzt deshalb wird es immer ein Stück weit eine Überraschung sein, welcher Film am nächsten Donnerstag läuft.

Aktuelle Filmreihe: VORZÜGLICH - FILME ÜBER ZÜGE

Der fahrende Zug ist Kinogeschichte. Während die Brüder Lumière 1895 bei der ersten kinematographischen Vorführung Frankreichs die auf das Publikum zufahrende Dampflok nutzten, um die Wirkmacht des Films zu demonstrieren, gilt die Sensation der Geschwindigkeit und der Blick aus dem Fenster auf die vorüberziehende Landschaft als Sinnbild für die Filmmontage. Das Zugfenster wird zur Laterna Magica, der Passagier zum Zuschauer. Doch Züge sind auch Räume, fahrende Orte, die irgendwo zwischen dem einen und dem anderen Ziel Reisende beherbergen. In einem Zug gehen Menschen spazieren, sie schmuggeln Geheimdokumente und verlieben sich. Oder verabreden sich zum Mord.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Reise. Thank you for choosing artderkultur e.V. .

Die Filme starten frühestens 20.30 Uhr und spätestens 21.00 Uhr.

31.05.2024 + + Freitag + +

artderkultur e.V. beim SANKT PIESCHEN 2024

Auch in diesem Jahr machen wir einen Betriebsausflug zum SANKT PIESCHEN und werden vom 31.05. - 02.06. die Bühne auf der Rosa-Steinhardt-Straße (Times Square) unterstützen. Das Line-Up könnt ihr dem offiziellen PROGRAMM entnehmen!

02.06.2024 + + Sonntag + + 20:00–22:00

Tatort

Spannung gemeinsam erleben:

Jeden Sonntag gibt's den Tatort bei uns!

Einlass: 20 Uhr

06.06.2024 + + Donnerstag + + 20:30–23:30

Rollenwechsel - Die überraschende Donnerstagsfilmreihe!

Wir widmen jeweils vier oder mehr Filme einem bestimmten Thema, Genre, Jahrzehnt etc. und bemühen uns eine ausgewogene Auswahl zu präsentieren - oft jenseits des Blockbusterkinos. In der Regel zeigen wir die Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln, haben aber meist eine Alternative zur Hand, falls der Film sprachlich (oder aus anderen Gründen) für einzelne Gäste gar nicht in Frage kommt. Eure Vorschläge sind willkommen und können gerne nach dem Film an der Bar diskutiert werden. Nicht zuletzt deshalb wird es immer ein Stück weit eine Überraschung sein, welcher Film am nächsten Donnerstag läuft.

Aktuelle Filmreihe: VORZÜGLICH - FILME ÜBER ZÜGE

Der fahrende Zug ist Kinogeschichte. Während die Brüder Lumière 1895 bei der ersten kinematographischen Vorführung Frankreichs die auf das Publikum zufahrende Dampflok nutzten, um die Wirkmacht des Films zu demonstrieren, gilt die Sensation der Geschwindigkeit und der Blick aus dem Fenster auf die vorüberziehende Landschaft als Sinnbild für die Filmmontage. Das Zugfenster wird zur Laterna Magica, der Passagier zum Zuschauer. Doch Züge sind auch Räume, fahrende Orte, die irgendwo zwischen dem einen und dem anderen Ziel Reisende beherbergen. In einem Zug gehen Menschen spazieren, sie schmuggeln Geheimdokumente und verlieben sich. Oder verabreden sich zum Mord.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Reise. Thank you for choosing artderkultur e.V. .

Die Filme starten frühestens 20.30 Uhr und spätestens 21.00 Uhr.

09.06.2024 + + Sonntag + + 20:00–22:00

Tatort

Spannung gemeinsam erleben:

Jeden Sonntag gibt's den Tatort bei uns!

Einlass: 20 Uhr

13.06.2024 + + Donnerstag + + 20:30–23:30

Rollenwechsel - Die überraschende Donnerstagsfilmreihe!

Wir widmen jeweils vier oder mehr Filme einem bestimmten Thema, Genre, Jahrzehnt etc. und bemühen uns eine ausgewogene Auswahl zu präsentieren - oft jenseits des Blockbusterkinos. In der Regel zeigen wir die Filme im Original mit deutschen oder englischen Untertiteln, haben aber meist eine Alternative zur Hand, falls der Film sprachlich (oder aus anderen Gründen) für einzelne Gäste gar nicht in Frage kommt. Eure Vorschläge sind willkommen und können gerne nach dem Film an der Bar diskutiert werden. Nicht zuletzt deshalb wird es immer ein Stück weit eine Überraschung sein, welcher Film am nächsten Donnerstag läuft.

Aktuelle Filmreihe: VORZÜGLICH - FILME ÜBER ZÜGE

Der fahrende Zug ist Kinogeschichte. Während die Brüder Lumière 1895 bei der ersten kinematographischen Vorführung Frankreichs die auf das Publikum zufahrende Dampflok nutzten, um die Wirkmacht des Films zu demonstrieren, gilt die Sensation der Geschwindigkeit und der Blick aus dem Fenster auf die vorüberziehende Landschaft als Sinnbild für die Filmmontage. Das Zugfenster wird zur Laterna Magica, der Passagier zum Zuschauer. Doch Züge sind auch Räume, fahrende Orte, die irgendwo zwischen dem einen und dem anderen Ziel Reisende beherbergen. In einem Zug gehen Menschen spazieren, sie schmuggeln Geheimdokumente und verlieben sich. Oder verabreden sich zum Mord.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Reise. Thank you for choosing artderkultur e.V. .

Die Filme starten frühestens 20.30 Uhr und spätestens 21.00 Uhr.