9. umsonst & draussen Festival Dresden 14.-16. Juli 2016

Eintritt für lau und trotzdem WOW!

auch 2016 sind wir wieder an der Stauffe, diesmal geht es von der Königsbrücker aus gesehen in die andere Richtung, also Richtung Prießnitz, über selbige hinweg und dann an der Freien Alternativ Schule (FAS) links zu unserem idyllischen und baumigen Festivalgelände.

Stauffenbergallee 4 01099 Dresden nach Stauffenbergallee 4 - Google Maps-1

Alle von uns geladenen Gäste sind vor allem aus Spaß an der Freude dabei. Wer bereits die letzten Jahre vor Ort war, weiß, dass auch ohne großes Budget - und ohne Eintrittsgeld - einiges möglich ist.



Donnerstag, 14. Juli, 21.30 Uhr

Literatur Release Maulkorb #17 - Musik, Poesie und Film Hand in Hand

Am Donnerstag, den 14.7. ab 21.30 Uhr  werden einige der beteiligten Autoren aus der aktuellen Ausgabe auf dem Festivalgelände lesen: Patrick Wilden, Benedikt Dyrlich, Marvin Neidhardt, Steffen Heidrich und Oliver Zorn. Hey Palsson mit noisigen Sounds und Sebastian Rethner am Kontrabas sorgen für die musikalische Umrahmung. Dazu zeigen wir Euch einige verfilmte Gedichte.

Freitag, 15. Juli ab 18.30 bis 0 Uhr
ud16 Webflyer

19.00 Uhr - Flanschies, die machen Flanschrock, wie der Name sagt
19.45 Uhr - Trains on Fire mit chilliger Indiemukke aus Dresden
20.45 Uhr - Dr. Ulrich Undeutsch mit Kellerpunk aus dem Erzgebirge!
21.30 Uhr - Ogrom Circus so geiler Blues!
22.15 Uhr - anorak. so postiger Hardcore... voll 90er
23.00 Uhr - Alberthain machen Reggae-Ska und sind aus Dresden

Samtag, 16. Juli ab 14:30 bis 0 Uhr
da gibt es ja erstmal gepflegtes auf der Wiese rumhängen.

16 Uhr - Stina Mari ist Deutscher Soul mit Fernweh
17 Uhr - Tuggy ist eine sehr schöne proggy pop funkige Band aus Leipzig.
18 Uhr - Menkenkes kommen verspielt und jazzig daher
19 Uhr - Lord Gecko aus Dresden tjaja, äh... Postrock? 
20 Uhr - Junost machen Indie im Erzgebirge
21 Uhr - Goat Explosion sind aus Leipzig und machen was doomiges mit Metal und Einflüssen aus den 80ern
22 Uhr - sugar ko:ma schrammeln, rocken und posten so 90er Jahre mäßig
23 Uhr - Itaca Italopop. Echt jetzt!

moderiert wird das Ganze von Tree Dread

Hier noch ein paar wichtige Infos:


HELFEN

Da die gesamte Organisation auf ehrenamtlicher Basis gestemmt wird, können wir immer jede Menge Hilfe gebrauchen. Das betrifft Auf- und Abbau ebenso wie die zwei Festivaltage. Wer Anregungen und Tipps hat oder einfach schon immer mal ein Festival mitgestalten wollte kann sich hier in den Newsletter eintragen! Wer helfen möchte, dem sei empfohlen sich im Helfer*innen-Verteiler einzutragen. Über diesen Verteiler werden aussschließlich die Dienste, wie Zapfen, Mixen, Einlass, Backstage usw. organisiert.

AN- UND ABREISE

Unser Festivalgelände befindet sich in unmittelbarer Nähe der Äußeren Neustadt an der Stauffenbergallee 4. Bitte kommt zu Fuß oder nutzt öffentliche Verkehrmittel! Die Parkplätze die es da oben gibt sind rar, auch die für Fahrräder! Der Platz ist ausgeschildert.

PARKEN

Ist nur auf den öffentlichen Parkplätzen möglich, lasst euer Auto zuhause, oder parkt es anderswo. Fahrradabstellmöglichkeiten gibt es auch nur begrenzt.

ÜBERNACHTUNG

Auf unserem Gelände kann man nicht campen! Wir sind ein Stadtfestival in unmittelbarer Nähe zur Neustadt und wir schließen jeden Abend um ca. 0 Uhr. Wenn ihr von außerhalb kommt, nutzt doch eine der wunderbaren Hostels in der Neustadt. Zum Beispiel das Hostel Koralle oder Lolly’s Homestay.

TICKETS & EINLASS

Der Eintritt ist frei und Platz haben wir auch genug. Also nein, es gibt keine Tickets, aber sehr wohl einen EINLASS. Die netten Menschen dort haben vor allem die Aufgabe hilfsbereit zu sein und darauf zu achten, dass keine Getränke, Glasbehälter, Hunde, Nazis oder Waffen auf das Gelände mitgebracht werden. Und natürlich gilt das Jugendschutzgesetz!

ZEITEN

14. Juli wenn’s dunkelt bis 0 Uhr, 15. Juli ab 18.30 bis 0 Uhr, 16. Juli 2013 ab 14.30 bis 0 Uhr

GETRÄNKE/ESSEN

Günstig und auch vegan.


umsonst & draußen Festival Dresden 16.-18. Juli 2015

hier gibts endlich den heissersehnten Film zum Festival 2015!!!

 

 

Flanschrock im Hechtpark (Höhe Stauffenbergallee 12)

Auch 2015 bedeutet umsonst&draußen "Eintritt lau und trotzdem WOW!". Obwohl uns sehr wichtig ist, dass die Bands und Künstler vorwiegend regionalen Bezug haben ist es uns gelungen eine Band aus Dresdens Partnerstadt ST. Petersburg einzuladen. Unser Verein ist Teil der Initiative "GEMEINSAM:BMECTE" und möchte ein Zeichen setzen. Musiker und Freunde lassen sich von herrschenden Vorurteilen und Berichterstattungen nicht unterkriegen! Alle von uns geladenen Gäste sind vor allem aus Spaß an der Freude dabei. Wer bereits die letzten Jahre vor Ort war, weiß, dass auch ohne großes Budget - und ohne Eintrittsgeld - einiges möglich ist.

ud2015

Donnerstag, 16.07., ab ca. 21 Uhr live Vertonung von Kurzfilmen:

Kit Fuchs: Nils Michael Weishaupt, im Stoner-Gehacktes-Duo Turbophob für vertrackten, rhythmischen Vortrieb zuständig, fährt nicht nur musikalisch gelegentlich seinen eigenen Film …
SchönfeldDieterWehrenpfennig: Mit 280 Sachen über die Autobahn, bei schwerem Guss über eine morsche Brücke im Regenwald, eine steinige Küste von Norden nach Süden, barfuß und immer Sonne …

Freitag, 17.07., ab 19 bis 0 Uhr:

19 Uhr FlanschiesKurze und groovigprägnante Stücke, schön verspielt und zumeist mit aussagekräftigen Texten. Flanschrock aus Dresden. 
19.45 Uhr Stepanovs Starlings An explosive burst of positive energy – their insanity is contagious! Optimistic Zen Punk aus Russland, St. Petersburg
20.30 Uhr 7 Pranks Ah, how oft we read or hear of Boys we almost stand in fear of! Melodic Hardcore sehr frei nach Will Busch aus Dresden.
21.15 Uhr Apoa Strukturell ähneln sich ApoA und ApoC-Proteine, da sie viele sich wiederholende α-Helices enthalten. Noch Fragen? Post Rock! Dresden.
22.15 Uhr The Fryology Theatre Time to live time to fry - Straighter Punk zum Thema Weltrettung mit Hilfe belgischer Fritten aus Jena. 
23 Uhr Fizzt Heavy bass guitar riffing over tight grooves meet trippy vocals and a hint of synth – Zwei Mann, großes Kino! StonerPop aus Leipzig.

Samstag, 18.07., ab 14 bis 0 Uhr:

ab 14 Uhr Café International Kaffee, Kuchen, babylonisches Sprachgewirr und Spiele für die ganze Familie.
15 Uhr Phrase IV Wenn das Dresdener Quartett die Bühne entert, sind Humor ohne Schenkelschmerzen und Anspruch ohne Staublunge garantiert.
16 Uhr Lari und die Pausenmusik Feinste Klänge des Saxophons treffen auf freche Texte mit Inhalt. „Liedermaching – Akustik – Rock“ in einer spannenden und vielfältigen Form aus Berlin.
17 Uhr Grimény … sprinkles the listeners frontside with the firmed sound of space spalling and wrung out measures, diffuse emotions and witty psyche. 
18 Uhr VesuV Noisig, frickelig und trotzdem nach vorne: VesuV ist ein verspultverspielter, silbrigglänzender RobotNoise-Traum aus Nürnberg
19 Uhr Ecxessive Visage Vom Drang vorwärts zu gehen und gleichzeitig rückwärts zu denken. Vertrackter Math-Pop mit einem Hauch Psychodelica. Berlin. 
20 Uhr Wels Graduierten mit Auszeichnung an der School of Noise – Bass und Drum in feinster Shellac-Manier. Berlin.
21 Uhr Dämse Die Invasion vom Planeten Dämserus. 3 Grooveanzüge. 3 Kurzweilhelme. Analog Techno Disco Punk aus Jena.
22 Uhr Spaghetti Wings Psychedelic-Home-Recording-Pop-Duo aus Hamburg. Und von da aus gibt es ja bekanntlich fast einen direkten Seeweg nach San Francisco…
23 Uhr Van Urst sind aus Berlin und tummeln sich in den Bereichen Indie, Noise-Rock, Post Punk und sind wahre Meister im Auskosten von Kulminationspunkten.

 

umsonst & draussen Festival Dresden 2014

 

Danke an die vielen fleißigen Menschen, deren tatkräftige Unterstützung das Festival ermöglicht! Besonders bedanken wir uns bei Robotronic, BetaSound, den AutorInnen der Phrase IV, dem Außer Haus-Team, seven inch, Hechtfilm, Löffelbar, der Projektgesellschaft Wohnen am Alaunpark und dem Treberhilfe e.V. Ein dickes Dankeschön geht natürlich an die spielfreudigen Bands. Es war uns ein Fest!
 

UmsonstUndDraussen 2014 R4 A5 WEB

 17. bis 19. Juli 2014

 Wie gewohnt an der Garnisonkirche, oberhalb vom Alaunpark!

 Donnerstag:

wenn es dunkelt: DDR REVISITED Kurzfilmrolle der Oberhausener Kurzfilmtage.

Musik:

Freitag:
18.00 Einlass
19.00-19.45 Flanschies
19.45-20.30 Raum149
20.30-21.15 Al Gore
21.15-22.15 Hartmanns
22.15-23.00 Fosbury Flop
23.00-0.00   Langtunes

Samstag:
14:00 Uhr Einlass, Kaffee, Kuchen und Spiel
15.00-15.30 Brasil Acoustic Quintett  
15.30-16.30 Literatur mit Phrase IV
16.30-17.00 Brasil Acoustic Quintett
17.00-18.00 Überraschungsgast
18.00-19.00 Ego Messner Trio 
19.00-20.00 Preglow
20.00-21.00 Analoque 
21.00-22.00 Gaffa Ghandi 
22.00-23.00 pink monkey stuff
23.00-00.00 based upon a novel



Das umsonst&draußen Festival Dresden ist ein Projekt des artderkultur e.V., das ehrenamtlich organisiert wird.

Dieses Festival wäre nicht möglich ohne zahlreiche Unterstützer, freiwillige Helfer und Bands, die aus lauter Spielfreude für „’nen Appel und ’nen Ei“ auftreten. DANKE DANKE DANKE!!!

umsonst & draußen Festival Dresden 2013

 

18. bis 20. Juli 2013 = FLANSCHROCK

Flanschrock!
Wir danken allen Helfern, Kooperationspartnern, Unterstützern und Gästen des u&d 2013!
Es war uns ein Fest!
 
Im September wir es in der Veränderbar eine Nachfeier mit Film, Bildern und Musik geben. Infos folgen...
 

 

 

Und hier gibt es bereits sensationelle Eindrücke des u&d 2013 in einem Kurzfilm von seven-inch.com

 

Das Programm am Donnerstag, den 18. Juli 2013

Wir starten das diesjährige Festival mit Filmen des Super8-Künstlers David Pfluger aus Basel. Los geht es bei Dunkelheit.

Das Programm am Freitag, den 19. Juli 2013

19:30 bis 20:15 Uhr Llankrú (Dresden)

20:15 bis 21:00 Uhr The Creech (Schwarzenberg)

21:00 bis 21:45 Uhr DJ Slam mit Open MIC!

21:45 bis 22:30 Uhr Uhr Burnin' Blankets (HRO)

22:30 Uhr bis 23:15 Uhr Trieblaut (DD)

23:15 Uhr The Friendliness Is Going Happy (DD)

Das Programm am Samstag, den 20. Juli 2013

Familiennachmittag: Spiele, Torwand, Kaffee & Kuchen & Limo. Alles was es braucht, um zusammen mit den Kleinen Spaß auf dem Festivalgelände zu haben.

16:00 Uhr Paul Liddell

17:00 Uhr Hudson Arc (Au)

17:45 Uhr Generation Breakdown

18:30 Uhr DawnRadio

19:15 Uhr BOC

20:00 Uhr Grünfeuer

20:45 Uhr Dresdner Gnadenchor

21:30 Uhr Between the Sheep

22:15 Uhr Langtunes (Teheran)

23:30 Uhr Goldner Anker

Unterstützer des u&d 2013

Amtsmarke DD

 

 

 

 

Logo-Obere-Neustadt

roterbaum

An- und Abreise

Unser Festivalgelände befindet sich in unmittelbarer Nähe des Alaunparks bzw. der Neustadt. Bitte kommt zu Fuß oder nutzt öffentliche Verkehrmittel! Die Parkplätze die es da oben gibt sind rar, auch die für Fahrräder! Nehmt die Straßenbahnlinien 7 oder 8, und steigt an der Haltestelle Stauffenbergallee aus. Der Rest ist ausgeschildert. Unsere Adresse: Stauffenbergallee 8, 01099 Dresden.

Parken

Ist nur auf den öffentlichen Parkplätzen möglich, lasst euer Auto zuhause, oder parkt es anderswo. Fahrradabstellmöglichkeiten gibt es auch nur begrenzt.

Übernachtung

Auf unserem Gelände kann man nicht campen! Wir sind ein Stadtfestival in unmittelbarer Nähe zur Neustadt und wir schließen jeden Abend um ca. 0 Uhr. Wenn ihr von außerhalb kommt, nutzt doch eines der wunderbaren Hostels in der Neustadt. Zum Beispiel das Hostel Koralle oder Lolly’s Homestay.

Tickets

Der Eintritt ist frei und Platz haben wir auch genug. Also nein, es gibt keine Tickets.

Einlass

Unsere Einlassmenschen haben vor allem die Aufgabe hilfsbereit zu sein und darauf zu achten, dass keine Getränke, Glasbehälter, Hunde, Nazis oder Waffen auf das Gelände mitgebracht werden. Und natürlich gilt das Jugendschutzgesetz!

Zeiten

18. Juli wenn’s dunkelt bis 0 Uhr, 19. Juli ab 19.30 bis 0 Uhr, 20. Juli 2013 ab 14 bis 0 Uhr

Getränke/ Essen

Gibt’s günstig und auch vegan.

Sachen wie verlorene oder gefundene Dinge.

Wir übernehmen keine Haftung für durch Besucher verursachte Schäden oder verlorene oder gar gestohlene Dinge, sind aber gerne Fundbüro. Bitte gebt gefundene Dinge an der Mixbar ab. Wem nach dem Festival auffällt, dass etwas verloren ging, wendet sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

5. umsonst & draußen Festival Dresden - FLANSCHROCKFESTIVAL

WIR SAGEN DANKE AN ALL DIE VIELEN HELFER UND UNTERSTÜTZER:

artderkultur e.V. dankt allen, die umsonst und draußen 2012 möglich gemacht und unterstützt haben. Besonders Gunther von BetaSound, Petzi von "robotronic musikproduktion", Dietrich & Feustel, Jugendverein "Roter Baum" e.V., DemoSanis, dem außerhausfestival-Team, Roman in memoriam "LaPampa", Anne als artist-in, Seven Inch, dem VoküTeam, Sebastian von DjummiRecords, Tranquillo, Dirk von der Löffelbar, der projektschmiede, den Tauchsportlern von TDN und TCDM, der Grünen Jugend fürs BioKlo, dem Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden, Birgit mit dem Weinstand, Alex der Vater, allen Helfern und allen Bands! Vielen, vielen Dank; das war ein großes Fest!


u&d 2012 als Film (mit einem riesigen Dank an seven inch!!!)...


00 plakat
Bands des u&d 2012

The Heroine Whores
Kopf Über Los
Turbophob
Schürhakenkörner
Luc Stargazer
 
BaranButz
Tending To Huey
Lasse Reinstroem
Leo hört Rauschen
Menkenkes
Audiocaneat
Marji & The Beggarmen
The Mihalys Theorie

 Hier gibt es den Zweitausenundzwölfer Trailer zum Festival!

 Unterstützer des 5. Umsonst & Draußen Festival Dresden

Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur & Denkmalschutz
roterbaum Der Rote Baum e.V. ist seit Jahren beständiger Partner bei der Veranstaltung von Festivals und anderen Bühnen.
logo Tranquillo machen uns mobil!!
buesti 170 Die Bürgerstiftung Dresden unterstützt uns seit Jahren durch die Förderung unseres ehrenamtlichen Engagements. Wir für Sachsen!
artistin

artist-in layoutet und setzt viele unserer Plakate.

projektschmiede Die Tochter des Kulturbüro Dresden unterstützt uns durch Technik
robotronic Pezi! Du Mischer von Welt Du. Zaubert aus allem das Beste.

 


umsonst & draußen Festival Dresden 2011

ungeheu1
Das vierte u&d Festival fand wiederum an der Garnisonkirche statt, aber erstmals dreitägig. Der Donnerstag eröffnete mit der Vertonung stummer Kurzfilme.
 
Programm des Donnerstag: Oskar Projekt Trio (DD), Subtett (DD), Belett Malade (DD)
 
Programm am Freitag: Shortcuts (DD), Flanschies (DD), A Poor Mans Memory (DD) und ZEBU! (USA)
 
Und der Samstag: Projekt Orange, Oh Alter Knaben Herrlichkeit, Screamin Walnuts, The Elephant Circus Orchestra (Nürnberg - VORSICHT: GEMApflichtig!), Snakebit-Kid, Tsunder (Berlin), Minus Monster (DD), Iltis (Kulmbach), Der Ungeheuer Sei Schwester (Bamberg)
 
Die Bildergalerie des u&d 2012 findest du hier.
Den genialen Film von seveninch hier.


umsonst & draußen Festival Dresden 2010

kirche 300
2010 veranstalteten wir das u&d erstmals an der Garnisonkirche. In wochenlanger Vorbereitung wurde ein Parkplatz zum Festivalgelände umgestaltet. Das Wetter spielte mit und so konnten wir viele, viele Gäste, Bands und Künstler begrüßen!
 
Beteiligte Bands und Künstlerinnen:
Freitag: Turbophob (DD), Analoque (DD, Frame Star (DD), Asses Of Fire (DD)
Samstag: Nellies Elefant (DD), Jon (Tharandt), The Friendlyness Is Going Happy (DD), Mokk Tokk The Bubble Kid (DD), Flanschies (DD), Here Comes Conclusion (DD), Krabat (Bamberg), Hello Yes Yes (DD), Shirley Holmes (Berlin)
 
Die Bildergalerie u&d 2010 findest du hier.


"Dresden hat ein Festival!" - u&d Festival Dresden 2009

00plakat1
Am 17. und 18. Juli 2009 strömten, trotz Dauerregen und Gewitter, fast 2.000 Musikbegeisterte auf das Gelände des ehemaligen Panzerhofs, um beim 2. Umsonst & Draußen Festival dabei zu sein. Dieses vom artderkultur e.V. organisierte  Flanschrock-Ereignis brachte neben verschiedenen anderen Bands Dresdner Berühmtheiten wie  The Dots, Goldener Anker und Pitchtuner auf die Bühne. Dem Team von mehr als 40 ehrenamtlichen Helfern ist es damit gelungen, zusammen zu bringen, was zusammen gehört: jede Menge gute Bands und viele musik- und kulturinteressierte Menschen und das in Dresden!

Beteiligte Bands & Künstlerinnen:
Turbophob (DD), Shortcuts (DD), Fosbury Flop (Potsdam), Goldner Anker (DD), The Dots (DD), Puppe TierKoop (DD), Der Maulkorb (DD), Nellis Elefant (DD), Gantenbein (Zittau), Jon (Tharandt), ne:o (DD), 20/20 Vision (DD), Flanschies (DD), Pitchtuner (Berlin/Osaka/DD) 

Die Bildergalerie zum u&d 2009 findest du hier.

2008 - Das Erste u&d Festival in Dresden

2008uud
Im Hinterhof des Straßencafé im Industriegebiet wurde das erste Flanschrockfestival gebaut. Die grandiose Busbühne, bestückt mit allen Lautsprechern des artderkultur plus aller Proberäume und gemischt von Mike mit zwei gekoppelten Yamaha-12-Kanal-Mischern aus dem Lärchbus heraus.
 
Das grandiose Lineup des einen Tages Festival: Turbophob (DD), Ole & The Orks (DD), Hannes (Berlin), Go Johnny Go (Mössingen), Nikopol (DD)
 
Die Bilder zum u&d 2008 findest du hier.


...und alles nur, weil Flanschies nicht auf dem LaPampa spielen durften... ;-)